Lichtvolle Nahrung

Und wir leben von "Licht und Liebe"

Ja, es ist möglich! Bald...

Es kommt ganz auf die Entwickelung auf Erden und der Bewusstseins-Schritte der Menschen an.



Vegetarische und vegane Ernährung

Meine Motivation, warum ich vollständig auf den Konsum von Fleisch verzichte:


Vegi macht glücklich

Seit 2010 bin ich Vegetarierin, doch es war nicht einfach vom „Fleischessen“ wegzukommen, denn die vielen Sätze wie: „Fleisch ist gesund“(bei dem Satz dreht sich jedes Mal mein Magen und sagt: NEIN!), „Du brauchst doch Fleisch“ (Ich nicht und die anderen auch nicht. Wer sagt das?), „Fleisch bringt Eisen, den wir brauchen“ (Und was ist mit Spinat und den anderen vielen gesunden Pflanzen, die uns Mutter Erde schenkt?) und viele mehr kitzelten das Ego, um weiter zu machen.

Doch wenn ich als Kind gewusst hätte, wie grausam die Tiere dafür umgebracht werden, ja oftmals „lebendig abgeschlachtet“ werden, und die Angst die sie spüren in ihr Fleisch übergeht und wir, wenn wir das Fleisch essen, diese Angst, die sie gespürt haben und die Gewalt, die die Schlachter auf sie ausgeübt haben, auf unsere Körper übergehen, hätte ich niemals in meinem ganzen Leben „tote Tiere“ gegessen - überhaupt keine Tiere.

Wo kein Leid ist, ist Freude und ich bin glücklich meinen Beitrag zum Weltfrieden zu leisten, indem ich mich vegetarisch ernähre.

Körperlich fühle ich mich rein und sauber, was ich als der schönste und merkbarste Faktor erlebe, seit meiner Umstellung.


Der Wunsch "Vegi" zu werden

Wie kann man nur „Vegi“ werden, wenn niemand in der Familie oder im Bekanntenkreis eine Vorbilds-Funktion in der vegetarischen Ernährungsweise übernimmt?

Von Herzen habe ich ein Gebet ausgesandt und…

Die Engel sandten mir wahrhaft einen Engel auf Erden, eine gute Freundin, die sich schon seit vielen Jahren vegetarisch ernährt. Sie wurde zu meinem Vorbild und somit war der „vegetarische Samen“ gesetzt und ca. ein Jahr später…

An einem schönen Tag im Jahre 2010 las ich einen Text, wie die Angst und die negativen Gefühle der Tiere, die vor und bei der Schlachtung entstehen, auf uns übertragen werden, sobald wir sie essen.
Und da wurde mir so schlecht und es war klar, dass ich ab diesem Moment kein Fleisch mehr essen würde, so lange ich lebe und für immer und ewig.
Freunde dürfen wir nicht essen!


Unsere Freunde die Tiere

Auch Tiere haben eine Seele und wir sollten Sie ehren und lieben.

Bitte liebe Lichtfreunde, Menschen, Seelenfreunde, Nachbarn, Mitarbeiter, bitte denkt nach, hört auf Euer Herz und bringt FRIEDEN und LIEBE in die Welt.
Ernährt Euch auch von den Schätzen, die uns Mutter Erde schenkt.
Pflanzen, Früchte, Blumen, Gemüse… Licht und Liebe.

Mutter Erde ist reich und sie macht uns reich, wenn wir uns gesund ernähren, ist sie gesund.


Ein Vegi-Vorbild gesucht?

Wenn Ihr es wünscht, bin ich gerne Euer „Vegi“-Vorbild, damit ihr den Weg zur „fleischlosen“ Ernährung schafft.
Am besten kontaktiert ihr mich per mail(at)astrologiekunst.ch oder per Kontaktformular.


(Copyright) Omsurya.ch - Omsurya Sandra Inti Ruphay

Diese Seite drucken