Steinbock

Der begnadete Steinbock...

der für sein Ziel über Stock und Stein steigt...

Steinbock - Seelenweg

Stand die Sonne im Steinbock in dem Moment als Du das Licht der Welt erblickt hast?

Das Zeichen Steinbock trägt in sich die Kraft nach oben zu gehen und das Ziel, das er sich gesetzt hat voller Konzentration zu erreichen.

Wenn Du Dich bewusst auf Deinem Seelenweg befindest, dann folgst Du Deinem inneren Licht und Dein Ziel ist der Weg. Der Weg der Güte und der Liebe.

Das gegenüberliegende Zeichen der Krebs hilft Dir, dass Du Dir bewusst bist, dass kein Weg Vollkommen ist, wenn er alleine beschritten wird, sondern erst vollkommen sein kann, wenn man ihn in Liebe und mit anderen geht - mit seiner Familie, mit Freunden, mit der Natur und den Tieren. Alle sollen auf dem lichtvollen Weg Begleiter, Beschützer und Freunde sein.

Winter (Dezember/ Januar): Steinbock

(Sommer (Juni/ Juli): Krebs)

Herrscherplanet: Saturn

Energie: Kardinal

Element: Erde

 

Seelenweg

Bewusst oder unbewusst befindet sich jeder Mensch auf seinem ganz bestimmten Seelenweg.

Hier erfährst Du die Seelenwege der
12 Tierkreiszeichen.

Jeder Mensch hat sich für sein Erdenleben ein ganz bestimmtes Sternzeichen ausgesucht und somit einen Startpunkt, ein Energie-Gerüst für seinen Seelenweg auf Erden erschaffen.

Wir tragen jedoch nicht nur eine Kraft oder Energie in uns, sondern wir können von den Kräften aller 12 Tierkreiszeichen profitieren und diese für unseren Weg nutzen.

 

Dezember/ Januar


Ende Dezember hat die Sonne das Sternzeichen gewechselt, das heisst, sie war einen Monat lang im Schütze und nun hat sie sich für einen Monat in das Zeichen Steinbock begeben.
Zu diesem Zeitpunkt spüren wir auch in der Natur die Energie des Wechsels, denn um diese Zeit erleben wir den kürzesten Tag und die längste Nacht. Warum geschehen diese Wechsel genau zu dieser Jahreszeit und in diesen Zeichen. Was möchte uns der Kosmos damit zeigen?

Der optimistische und reiselustige Schütze hat nun seine Reise beendet, er hat viele Idee gesammelt und weiss, was sein neues Ziel ist, doch bevor er sich erneut auf die Reise begeben kann, ist die Zeit für die Einkehr gekommen.
Draussen ist es kalt und es wird schnell dunkel, es ist die Zeit, in der wir uns zurückziehen, uns besinnen und neue Ideen sammeln können.
Es ist die Zeit der Samensetzung und der Neugeburt. Neugeburt in unseren Gedanken - Gedanken erschaffen neue Wunder.

Die Kraft des Steinbocks hilft uns zur Ruhe zu kommen.
Das ganze Jahr über waren wir aktiv, wir waren draussen, haben geplant und gearbeitet. Nun ist es Zeit, wie ein Steinbock, sich in die Berge oder in der Höhle zurückzuziehen - in seine innere Höhle zu gehen oder auf seinen eigenen Berg zu steigen und zu schauen: Was war und was ist? Wo kann ich neue Samen des Glücks, der Liebe und der Weisheit setzen?
So wie es die Berge tun…
Die Berge stehen für Weisheit…Den ganzen Winter über behalten sie ihr Wissen, den Schnee, der direkt vom Himmel kommt für sich, doch irgendwann, wenn der Frühling kommt, werden auch sie ihr Wissen an alle Menschen, Tiere und Pflanzen, durch die Quelle, die zum Fluss wird und irgendwann im Meer mündet, weitergeben.
Das Wasser wird alles beleben und nähren.

Wenn wir auf die Geschichte von Jesus zurück schauen, dann ist er am 25. Dezember im Jahre 0 zur Welt gekommen und zwar in einer Höhle – dem Stall.
Die Zeit war reif, dass ein neues Licht geboren wurde.
Und mit seiner Geburt hat er bei uns allen einen grossen Samen gesetzt:
Den Samen der Liebe. Diesen Samen können wir zu einem wundervoll hell leuchtenden Baum voller Früchte werden lassen, wenn wir uns daran erinnern, dass die Liebe das Allerwichtigste auf Erden ist.

Frohe Weihnachten! Geniesst das Fest der Liebe.

Mögen alle Eure liebsten Herzenswünsche in Erfüllung gehen und die Engel Eure Begleiter und Beschützer sein.



 
(c) astrologiekunst.ch - AstrologieKUNST Sandra Intrup, 8957 Spreitenbach - www.astrologiekunst.ch - mail(at)astrologiekunst.ch