Neptun

Der himmlische Neptun...

...der uns trägt und zurück führt in das Meer unserer Heimat...

Neptun der Planet der tiefen, allumfassenden Liebe, der das Ziel hat jeden Tropfen in seinem Ozean in Liebe zu vereinen.

Wenn wir uns Neptun als Meeresgott vorstellen, so sehen wir ihn als gross und stark mit einem Dreizack in der Hand.
Der Dreizack steht für die Dreifaltigkeit: Jungfrau, Frau und Mutter; Vater, Mutter und Kind; Vater, Sohn und heiliger Geist; Körper, Geist und Seele...

Neptun weckt in uns unsere göttliche Gaben, damit wir sie auf unserem Weg nutzen können. Nein, er weckt sie nicht, denn unsere Gaben und Talente waren schon immer da, sondern sobald wir uns entschieden haben, diese bewusst zu leben und immer mehr zum Ausdruck zu bringen, so kommt er uns zu Hilfe.
Denn Neptuns tiefer Wunsch ist, dass wir alle wieder eine Familie im Ewigen Sein sind. Glücklich und in Liebe, so wie es uns schon immer Zustand - es ist unser Erbrecht, denn wir sind alle Kinder Gottes und somit selber wundervolle Schöpfer auf Erden.

Da Neptun weit Aussen in unserem Sonnensystem seine Bahnen zieht, braucht er länger um einmal ganz durch den Tierkreis zu laufen.
Durch ein Zeichen braucht gemütlich ca. 13-14 Jahre und somit ca. 164 Jahre um einmal ganz um die Sonne zu gehen.

Neptun gehört wie Uranus und Pluto zu den gesellschaftlichen Planeten, die auch stark ihre Aufgaben in der Gesellschaft haben und diese dank ihren Engergien mitunterstützen und in gewisser Hinsicht auch auffordern gesellschaftliche Veränderungen zum Wohle aller vorzunehmen.

Neptun ist für einen langen Zeitraum in einem Zeichen und dadurch haben viele Menschen der gleichen und umliegenden Jahrgänge Neptun im selben Zeichen - Neptun ist somit auch ein Generationsplanet und in dem Zeichen indem er ist, gibt er Aufgaben an ganze Generationen mit.
Individuell genutzt zeigt uns Neptun seinen, unseren Weg durch die Häuserstellung im persönlichen Horoskop.

 

Neptun in Fische

3. Februar 2012 - 30. März 2025

Seit dem Jahre 2012 befindet sich Neptun im Zeichen Fische, das letzte Zeichen des Tierkreises und somit in seinem eigenen Element, seinem zugeordneten Zeichen, sein liebster Ort, seine Heimat, da wo er Kraft tanken kann und der Herrscher ist.

Im Fische kann Neptun seine Kraft voller Freude einsetzen und mit seinem Dreizack als Werkzeug fischt er alles, was sein Meer in der Tiefe verschmutzt an die Oberfläche.
Alles was mit Schwindel, Lügen, Machtmissbrauch, Falschheit erschaffen und aufgebaut wurde, kommt nun an die Oberfläche, denn Neptun verlangt absolute Wahrheit und Liebe in allem und allen.

Damit wir voller Liebe und Freude auf Erden und in den Meeren leben könnnen, gehen wir durch eine grosse Phase der Grundreinigung.
Verdrängte Ängste, Phobien, altes Karma, ungute Handlungen, ungesunde Ernährung, alte unangebrachte Denkweisen, Gesellschaften, Firmen, Industrie, Politik, alles was nicht zum Wohle, des Ichs, der Menschheit, der Tiere und Pflanzen, ja zum Wohle von Mutter Erde geschieht, wird jetzt an die Oberfläche gezogen, damit es angeschaut und in Liebe gereinigt werden kann.
Neptun ist nicht allein, denn es werden weitere Kräfte benötigt, wie die Kraft der Transformation und die der Grenzensprengung.
Für die grundlegende Transformation ist Pluto verantwortlich und für das Grenzendurchbrechende Uranus.

Tagtäglich können wir diese Energien von Neptun miterleben und fühlen. Seine Energie läuft nicht im Vordergrund, sondern sie läuft (un)bewusst im Hintergrund.
Jetzt wo er am Anfang des Fische Zeichens steht, spielt er sanfte Musik im Hintergrund, Musik der Liebe, die uns den Weg weist und wenn wir uns auf diese Töne einstimmen und den Prozess der Reinigung und Wahrheit mitgehen, an uns arbeiten und ein Wegweiser für die neue Zeit sind, dann trägt und unterstützt uns Neptun. Wenn wir jedoch diesem Prozess widerstreben und weiterhin auf Lügen aufbauen und uns selber, andere und Mutter Erde und ihre Ozeane zerstören, dann wird er wütend und weist uns direkt auf den Weg in dem er uns mit Krankheiten beschenkt oder mit Schicksalsschlägen, aber auch mit Menschen, die unsere Wege kreuzen und unsere Spiegel sind, neue Aufgaben, die sich zeigen und wir nehmen neue Wege, die wir früher vielleicht nicht gegangen wären.

Wir alle haben Neptun und Fische in unserem Horoskop und somit sind auch diese Kräfte in uns.
Wir können Neptun die Hand reichen und ihm eine Unterstützung sein, bei der Reinigung (in uns und im Aussen), Vorbereitung und Gestaltung des HIMMELAUFERDEN, in dem wir voller Liebe, Freude und Frieden sind und auf Ehrlichkeit aufbauen.

Ab dem 30. März 2025 um 13.58 Uhr (Ort: Zürich und Region) reist er dann für 14 Jahre durch das Zeichen Widder.
Ein göttlicher Neu-Anfang auf Erden und im Universum.


 
(c) astrologiekunst.ch - AstrologieKUNST Omsurya Sandra Inti Ruphay, 8957 Spreitenbach - www.astrologiekunst.ch - mail(at)astrologiekunst.ch