2014 - Das Jahr der Engel und des Lichtes

Eine "energetische" Vorschau für das Jahr 2014


Kurz vor Weihnachten 2013 hatte ich mir das erste Mal Gedanken über das Jahr 2014 gemacht und ich habe mich gefragt, was es wohl „energetisch“ für ein Jahr werden würde. Und kurz daraufhin bekam ich die Botschaft, dass es das Jahr der Engel und der Lichtwesen, also das Jahr des Lichtes wird.
Und so kamen nach und nach weitere Antworten, welche ich gerne mit Euch teilen möchte:

Das ist richtig motivierend, dass 2014 das Jahr der Engel und des Lichtes wird, denn nach 2013 - was tatsächlich zum Jahr der Reinigung wurde, wie die meisten von uns wohl gemerkt haben – bringt dieser neue Gedanke viel Licht und Hoffnung.
Im letzten Jahr durfte vieles, was nicht mehr richtig war (alte Laster, Gedanken, Freundschaften, Arbeitsanstellungen etc.), in die Freiheit entlassen und von der reinigenden Kraft des Wassers weggeschwemmt werden.

Bereits am Anfang des letzten Jahres zeigte uns Mutter Erde durch die ganzen Überschwemmungen weltweit und vor allem auch in Deutschland, dass es Dinge in der Materie gibt, die nicht mehr zu uns gehören möchten, da wir sie ganz einfach nicht mehr benötigen.
Mutter Erde wollte uns damit zeigen, dass wir lernen sollen loszulassen:
Platz machen für Neues, für Gutes, für etwas, das uns weiterbringt und uns weitersehen lässt auf unserem Weg hier auf Erden.

Wenn wir dieses Geschehen aus der Perspektive der Astrologie anschauen, hatten wir letztes Jahr viele Planeten und Konstellationen in Wasserzeichen (Planeten in Krebs, Skorpion und Fische), die sehr tief bewegend gewirkt haben.
Der Planet Neptun, welcher sich bereits seit 2012 im Zeichen Fische aufhält und auch noch eine Weile (bis 2026!) sich dort aufhalten wird, wird weiterhin für Reinigung sorgen. Geheimnisse werden weiterhin „gelüftet“ und alles, was sich in der verborgenen Tiefe befindet und nicht mehr nützlich ist, wird Neptun aus der Tiefe holen und an die Oberfläche befördern.
Wir sehen bereits, dass viele Geheimnisse an die Öffentlichkeit kommen, wie z.B. die (finanziellen) Geheimnisse der Banken, der Pharmaindustrie, der Politik und der Kirche.
Es ist eine Zeit des Aufdeckens und des Bereinigens - Danke Neptun!

Wenn wir an das Gesetz der Resonanz denken und uns daran halten, dann erhalten wir das, was wir gesät haben. Und somit wirkt der Reinigungsprozess unterstützend, sortierend und wiederaufbauend.
Wenn wir z.B. einen guten Apfelsamen in die Erde gesetzt haben, dann wächst daraus mit der Zeit ein schöner Apfelbaum.
Doch wenn wir einen faulen Samen in die Erde setzen, dann wird er irgendwann wieder zum Vorschein kommen, da die Erde ihn nicht brauchen kann und er wird vom Regen weggeschwemmt.
Also ist es wichtig, wenn wir tagtäglich darauf achten, was wir für Samen setzen – Samen der Freude, Samen der Liebe, Samen der Harmonie…
Denn wenn wir Schlechtes sähen, wird es in der heutigen Zeit nicht lange ein Geheimnis bleiben können, die heutige Zeitqualität fordert von uns Ehrlichkeit und wenn wir es nicht sind, werden wir es ganz schnell zu spüren bekommen und zu Recht gewiesen werden.

Nun komme ich zurück auf die Aussage, dass 2014 das Jahr der Engel und der Lichtwesen, ja des Lichtes wird.
Wir wissen doch alle, wenn es lange geregnet hat, dann kommt irgendwann die Sonne hinter den Wolken zum Vorschein - doch eigentlich war die Sonne nie weg!
Die Sonne ist immer da und sie beschenkt uns alle mit ihrem Licht und ihrer Liebe. Alles, was wir zu tun brauchen, ist uns zu ihr zu drehen und den Schatten hinter uns lassen.
Und wer sich dem Licht zuwendet, erhält auch Unterstützung von der lichtvollen Welt, von den Engel. Sie freuen sich, wenn sie jemandem helfen können, der bereit dazu ist Gutes zu schaffen für Mutter Erde und für alle Lebewesen auf ihr.

Und hier kommen wir zu einer Schlüsselbotschaft der Zahl 2014
2 – 0 - 1 - 4
Schauen wir uns die Zahl 2 an:
Die 2 steht für Dualität, Yin und Yang, Tag und Nacht, Ebbe und Flut, etc.
Aber auch für Beziehungen, für das Du und Ich.
In dieser energetischen Qualität befinden wir uns bereits seit 14 Jahren und werden noch weitere über 900 Jahre in dieser Qualität bleiben.
Mein Gefühl sagt mir, dass wir uns intensiver mit der Dualität beschäftigen sollten und diese ins Gleichgewicht bringen dürfen.
Unsere Aufgabe ist es Beziehungen zu führen, die im Gleichgewicht sind.
Gut und schlecht, Böse und Lieb - nicht als Feinde sehen, die sich zu bekämpfen haben, sondern als sich ergänzende Partner, denn ohne Dunkel gibt es auch kein Licht.
Und im eigentlichen Sinne gibt es das Böse, das Schlechte gar nicht – es möchte uns nur zeigen, wie sehr wir das Gute schätzen lernen sollen.
Akzeptieren und integrieren.
Unsere männliche und unsere weibliche Kraft können wir in uns vereinen, damit wir ganz EINS sind.

Die Zahl 0 sehe ich hier als eine Art Verbindung oder als Brücke.

Die Zahl 1 steht für Ganzheit, All-eins, Einheit, Gott
Vielleicht ein Wegweiser in der heutigen Zeit, dass wir alle Eins sind, alle Seelen sind, alle aus Energie bestehen und alle einen Weg haben?

Und die Zahl 4 steht für die Erde und für die vier Elemente:
Wasser, Erde, Feuer und Luft,
aber auch für die vier Erzengel: Michael, Raphael, Gabriel und Ariel

Wenn wir in diesem Jahr 2014 aufmerksam sind, weiterhin uns reinigen und Gutes schaffen für unsere liebe Mutter Erde, für die Menschen, für die Tiere und die Natur, Gleichgewicht (Zahl 2+0) in die vier Elemente
(Zahl 4) bringen und in uns (Zahl 1), werden uns himmlische Geschenke zu teil werden.
So kann es sein, dass wir plötzlich wissen, was unsere Aufgabe hier auf Erden ist, oder wir finden endlich unseren Traumberuf oder Traumpartner, da wir genug Platz, Liebe und Harmonie geschaffen haben und bereit sind, das Gute zu empfangen.
Wir sind gesund, bleiben gesund und gewinnen sogar an neuer Kraft dazu, um unsere Herzensträume zu erfüllen.

Mit der Kraft des Geistes und unserer Gedanken können wir Gutes schaffen und wenn wir bereit dazu sind und darum bitten, erhalten wir verstärkt Hilfe aus der geistigen Welt, von der Sonne, von unserem höheren Selbst, von den lieben Lichtwesen im Universum und den Engeln.

Liebe Freunde, Lichtarbeiter und Seelengeschwister
Von ganzem Herzen wünsche ich Euch Allen ein lichtvolles und gesegnetes Jahr voller Licht und Liebe.
Mögen alle Eure Herzenswünsche in Erfüllung gehen - zum Wohle aller Lebewesen auf Erden.

In Freundschaft und tiefer Verbundenheit

Omsurya Sandra Inti Ruphay

Spreitenbach, 04. Januar 2014

 
(c) astrologiekunst.ch - AstrologieKUNST Omsurya Sandra Inti Ruphay, 8957 Spreitenbach - www.astrologiekunst.ch - mail(at)astrologiekunst.ch